Medizinische Bild- und Signalverarbeitung


gmds gi logoEine Arbeitsgemeinschaft der
Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS)
und ein Arbeitskreis der
Gesellschaft für Informatik (GI)

Stellenangebote

Das Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik, Standort TU Braunschweig, sucht zum 01.04.2017 oder später eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

für die Mitarbeit in der Forschung und Lehre zu Bild- und Signalverarbeitung in assistierenden Gesundheitstechnologien.

Ihre Aufgaben: Die medizinische Versorgung verlagert sich aus zentralen Krankenhäusern mit wenigen teuren aber hochgenauen Messgeräten in dezentrale (häusliche) Bereiche mit vielen billigen aber ungenauen Sensoren für biomedizinische Bild- und Signaldaten. Sie forschen an Algorithmen zur Echtzeit-Überwachung mit solchen Sensoren, z.B. beim EKG-Monitoring mit Smart Clothes (Computational Electrocardiology) oder bei der 3D Photographie mit Smartphones (Computational Photography). Sie entwickeln mobile Applikationen zur Datenerfassung, -auswertung, und -integration in Register (mHealth) mit Echtzeit-Alarmfunktionen. Sie stellen erfolgreiche Anträge für weiterführende Forschungsprojekte, deren Zwischenergebnisse Sie in die interdisziplinäre Lehre integrieren.

Voraussetzungen: Abgeschlossenes Masterstudium in Informatik / Medizinischer Informatik oder Elektrotechnik mit überdurchschnittlichem Ergebnis. Kenntnisse in möglichst mehreren der folgenden Bereiche: mobile Sensorik, Bild- und Signalverarbeitung, assistierende Gesundheitstechnologien, mobile Applikationen, praxisorientierte Programmierexpertise in Java, fließendes Englisch in Wort und Schrift.

Wir bieten: Das PLRI setzt auf interdisziplinäre Forschungsteams in flachen Hierarchien. Im Rahmen der Neuberufung von Prof. Deserno werden Sie von Anfang an dieses Forschungsthema mitgestalten können. Ihre Einstellung auf eine Landesstelle der TU Braunschweig ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Nach erfolgreicher Qualifizierungsphase ist Ihre Weiterbeschäftigung bis zur Promotion oder Habilitation gesichert. Der Arbeitsort ist Braunschweig. Die Vergütung erfolgt je nach tatsächlicher Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 14 TV-L.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Der Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationen sind willkommen. Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Die TU Braunschweig arbeitet basierend auf dem NGG an der Erfüllung des Gleichstellungsauftrages.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 01.03.2017 mit den üblichen Unterlagen an

Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik
Prof. Dr. T. Deserno
Mühlenpfordtstr. 23
38106 BRAUNSCHWEIG

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0531 / 391 9500 

Ausschreibung als pdf

_____________________________

Möchten Sie selbst weitere Stellen im Bereich Medizinische Bild- und Signalverarbeitung bekannt geben? Wenden Sie sich gerne an die AG Leitung.