Medizinische Bild- und Signalverarbeitung


gmds gi logoEine Arbeitsgemeinschaft der
Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS)
und ein Arbeitskreis der
Gesellschaft für Informatik (GI)

Protokoll September 2016

Protokoll der AG Sitzung im Rahmen der Jahrestagung der GMDS

am 1. September 2016
in München

Beginn: 09:00 Uhr, Ende: 10:14 Uhr, Protokoll: Christoph Palm

Teilnehmer

  1. Christoph Palm, OTH Regensburg (Leiter)
  2. Thomas Deserno, RWTH Aachen

TOP 1:        Begrüßung und Vorstellung

Vorstellung konnte entfallen

TOP 2:        Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 9.9.2015

Das Protokoll wird ohne Gegenstimme genehmigt.

TOP 3:       Bericht der AG Leitung zu aktuellen Aktivitäten der Arbeitsgruppe

Es wurden die Workshops BVM 2016 in Berlin und BISC 2015 in Lübeck mit organisiert und unterstützt.

Der Rücklauf zur Aktualisierung des Datenbestandes der aktiven Arbeitgruppen war sehr schwach. Die gelieferten Informationen wurden bereits vollständig in die Webseite integriert. 

Der AG Leiter berichtete über die Sitzung des GI Fachausschusses "Informatik in den Lebenswissenschaften" im Februar 2016 in Erlangen. Dabei wurde aus den Gliederungen, von der Aktualisierung der Webseite, vom Stand des neuen Flyers und vom GI ILW Förderpreis berichtet.

TOP 4:       Diskussion über künftige Aktivitäten

Im März 2017 findet der BVM Workshop am DKFZ in Heidelberg statt und wird wieder von der AG unterstützt. Leider fand sich niemand aus dem Organsisationsteam, um beim Meeting zum Stand der Vorbereitungen zu berichten. Das nächste AG Meeting soll im Rahmen des Workshops stattfinden. Es wurde über die Fortsetzung der BISC (Biomedical Image and Signal Computing) in Kooperation mit dem Fachausschuss Biosignale der DGBMT diskutiert. Turnusgemäß wäre die BISC im Rahmen der GMDS Jahrestagung in Oldenburg zu organisieren. Grundsätzlich wird eine Fortführung begrüßt. Allerdings hängt der Sinn einer solchen Veranstaltung auch mit der Aktivierung der Mitglieder zusammen. Angesichts des schwachen Besuchs des AG Treffens und des Rücklaufs der Datenaktualisierung erscheint das fraglich. Der AG Leiter wird mit dem Fachausschuss Biosignale der DGBMT gemeinsam überlegen, ob die BISC organisiert werden soll oder nicht.

Die Aktivierung der Mitglieder ist leider weiterhin schwierig. Als eine mögliche Ursache wird ausgemacht, dass sich der BVM Workshop, der letztlich in der AG gegründet und weiterentwickelt wurde, von der AG weitgehend abgekoppelt hat. Ein Zeichen dafür ist, dass es neben der AG Mailing Liste noch eine separate BVM Mailingliste gibt, die derzeit im DKFZ gepflegt wird. Damit ist nicht nur eine doppelte Arbeit der Pflege verbunden, sondern die Aktualisierung der AG Liste wird nicht durch die Weitergabe der BVM Besucherdaten unterstützt. Die GMDS wird im nächsten Jahr ihre Webseiten vollständig neu überarbeiten und den AGs auch die Möglichkeit bieten, eigene Mailinglisten zu pflegen. Es wurde einstimmig beschlossen, im Rahmen dieser Umstellung die BVM Mailingliste in die AG Mailingliste zu überführen. Die Pflege liegt künftig bei der jeweiligen AG Leitung und soll insbesondere bei jeder BVM auf den neuesten Stand bebracht werden. Der AG Leiter wird beauftragt, mit dem Organsator der BVM in Heidelberg diesbezüglich Kontakt aufzunehmen.

TOP 4:       Sonstiges

entfällt